Sportfreunde Seligenstadt e.V.
Sport hautnah erleben

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportfreunde Seligenstadt e.V.

Der Verein "Sportfreunde Seligenstadt e.V." wurde im Dezember 1946 gegründet und hat heute über 1.200 Mitglieder. Diese können in zehn verschiedenen Abteilungen ihren sportlichen Betätigungen nachgehen.

Auf unseren Seiten können Sie sich über das Sportangebot und die Ansprechpartner der Abteilungen informieren.
Vielleicht dürfen wir Sie bald zu einem Probetraining begrüßen!

Sie möchten Ihre Adresse oder Ihre Bankverbindung ändern? Sie haben Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft oder zu den Beitragsabbuchungen? Dann steht ihnen ab sofort Herr Henning Siegl im Bereich  Mitgliederverwaltung mit Rat und Tat zur Seite.

 

N E W S

 

Mitgliederehrung der Sportfreunde Seligenstadt

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 28.11.2018
Home >>

Die Sportlerfamilie der Sportfreunde Seligenstadt traf sich zur Ehrung langjähriger Mitglieder in ihrem Clubhaus. Diese Veranstaltung zu organisieren und durchzuführen, so machte der Vorsitzende Jörg Moberg deutlich, ist für den Vorstand eine der angenehmsten Tätigkeiten. Schon beim Eintreffen der Vereinsjubilare wurde diese positive Stimmung sichtbar. Es war ein Wiedersehen mit alten Freunden und Sportskameraden, eine Erinnerung an gemeinsame Erlebnisse.

Wolfgang Hain, der Archivar der Sportfreunde, befeuerte in seinem Vortrag zur Historie der Sportfreunde das Erinnern an viele Dinge, die gemeinsam erreicht wurden. Nicht wenige der Zuhörer erkannten sich, Freunde oder Familienangehörige auf Fotografien, die sie bisher noch nicht gesehen hatte.

Dr. Bernard Bungert und Gernot Störger, die beiden Vorsitzenden der Sportfreunde, konnten anschließend Personen zur Ehrung nach vorne bitten, die seit 25 und mehr Jahren den Verein mitgetragen und weiterentwickelt haben. Für 25 Jahre Mitgliedschaft zeichneten sie Dr. Friedrich Hornbach, Steffen Roth, Rudolf Post, Walter Wolf, Sebastian Winter und Stefan Dunz aus.

Die zweite Gruppe der Jubilare sind im Jahr 1978 in den Verein eingetreten. Seit diesem Jahr sind Otto Keller, Trude Reisert, Monika Schunk, Gerd Tauber, Richard Wurzel, Jörg Moberg, Doris Roth, Manfred Wamser und Hans-Jürgen Müller Mitglied bei den Sportfreunden und wurden nun ausgezeichnet.

Jörg Moberg erinnerte an die Zeit, in der die jetzt für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. 1968 wurde nicht nur die Mehrwertsteuer eingeführt, bei den Olympischen Spielen in Mexiko gelang Bob Beamen mit 8,90 Meter ein Fabelweltrekord im Weitsprung. Damals traten Gerhard Höfling, Siegfried Nichtweiss, Hans Poehls, Hans-Peter Fecher, Karl-Heinz Körner und Karlheinz Krepp, den Sportfreunden bei und erhielten die Urkunde für 50-jährige Vereinszugehörigkeit.

In der Laudatio für Jubilare, die 60 Jahre Mitgliedschaft aufweisen, konnte der Vorstand herausragende Fußballer ehren. Günter Bernhard war ein begabter und sehr erfolgreicher Fußballspieler, der es bis in den Kader der Bundesligamannschaft von Eintracht Frankfurt geschafft hat. Zu den Fußballern zählen auch der schnelle Karl Blehle, Georg Reiss und Georg Lehn. Ausgezeichnet für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden auch Irene Leinfelder, Horst Beike und Gerhard Herr.

Karl Stenger ist seit 65 Jahre Mitglied bei den Sportfreunden und hat wahrscheinlich als Kind die Gründung der Sportfreunde miterlebt, denn die Gründungsversammlung fand im Lokal Frankfurter Hof statt, das der Familie Stenger gehörte. Bernhard Bungert ehrte ihn als ein außerordentlich treues Mitglied der Sportfreunde, der noch heute ständiger Gast bei den Spielen der Fußballmannschaften der Sportfreunde ist.

Für 70-jährige Treue wurde Dr. Peter Kappen ausgezeichnet. Peter Kappen war zwar nie sportlich aktiv, aber die Mitgliedschaft bei den Sportfreunden war ihm sehr wichtig. Wie er selbst ausführte, konnte er sich als erster Vorsitzender des Heimatbundes auf die Unterstützung der Sportfreunde jederzeit verlassen. Dies um somehr, als sein Freund Hubert Rüll jahrelang an der Spitze der Sportfreunde stand. Zusammen mit Hubert Rüll hat sich Peter Kappen bleibende Verdienste für das Vereinsleben in Seligenstadt erworben.

Zuletzt geändert am: 28.11.2018 um 08:01:32

Zurück zur Übersicht